Warum muss ich meine PLZ angeben, um von E WIE EINFACH ein Vertragsangebot zu bekommen?

Die Netznutzungsentgelte sind je Netzbetreiber unterschiedlich hoch. Daher bieten wir regionale Preise an, die sich an den Kosten der lokalen Netzbetreiber orientieren.

Schlagworte
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
10 hilft die Antwort

Ähnliche FAQs

Was bedeutet Grundpreis?

Die Grundgebühr ist neben dem Arbeitspreis die zweite Komponente jeder Gas- und Stromrechnung. Der Grundpreis bezeichnet eine monatliche pauschale Grundgebühr, die unabhängig von dem Verbrauch anfällt. Darunter fallen folgende Positionen:

  • Netzstellenbetrieb
  • Netzentgeltgrundpreis
  • Netzentgeltmesspreis
  • Administrative Aufwände

Im November 2008 schaffte E WIE EINFACH mit dem EinPreisTarif als

Weiter lesen

Handelt es sich bei den Preisen um Brutto- oder Nettopreise?

Für Privatkunden sind die Preise inklusive aller Steuern und Abgaben angegeben (Brutto). Für Geschäftskunden weisen wir die Preise inkl. Abgaben und ohne Mehrwertsteuer aus (Netto).

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
12 hilft die Antwort

Ich möchte meinen Stromtarif kündigen. Was muss ich dafür tun?

Ihren Stromvertrag können Sie ab sofort ganz einfach über das Kundenportal kündigen.

 

Wenn Sie demnächst umziehen, können Sie Ihren Stromvertrag auch einfach mitnehmen. Erfahren Sie mehr zu diesem Service unter https://www.e-wie-einfach.de/umzugsservice.
Sie können Ihren Umzug auch direkt im
Kundenportal erfassen. Wenn Sie eingeloggt sind, gehen Sie auf Ihren Vertrag und wählen Sie dann

Weiter lesen

Was bedeutet Arbeitspreis?

Die Kosten für Strom und Gas werden in einen Grundpreis und einen Arbeitspreis unterschieden. Der Arbeitspreis ist der Preis für das verbrauchte Gas oder den verbrauchten Strom in Cent pro Kilowattstunde. Bei den meisten Anbietern muss neben dem Arbeitspreis eine Grundgebühr gezahlt werden. E WIE EINFACH hat die Grundgebühr bei fast allen Tarifen, bis auf bei dem MeinGünstigTarif, für alle

Weiter lesen

Was ist der Brennwert?

Gas ist ein Naturprodukt und schwankt daher in seiner Güte: der Brennwert - d.h. der Energiegehalt (kWh) je Kubikmeter und damit die Heizleistung des Gases - ist innerhalb eines Verbrauchszeitraums unterschiedlich hoch.

Die Normwerte liegen zwischen 10 und 12 kWh je m³ Gas. Die exakten Werte erhalten wir vom Netzbetreiber übermittelt und rechnen damit genau ab. Auf Ihrem Gaszähler wird daher

Weiter lesen