junge Frau mit orangenen Kopfhörern auf den Ohren stützt ihren Kopf mit der Hand und schaut nachdenklich nach oben

WARUM IST ENERGIE
GERADE SO TEUER?

Auf dem Energiemarkt ist aktuell Einiges in Bewegung.
Infos zur Preisentwicklung, aktuellen gesetzlichen Änderungen
sowie Hinweise und Tipps haben wir hier für dich aufbereitet.*

Denn eins bleibt ganz beim Alten:
Wir sind mit voller Power verlässlich für dich da.

WARUM IST ENERGIE
GERADE SO TEUER?

Auf dem Energiemarkt ist aktuell Einiges in Bewegung.
Infos zur Preisentwicklung, aktuellen gesetzlichen Änderungen
sowie Hinweise und Tipps haben wir hier für dich aufbereitet.*

Denn eins bleibt ganz beim Alten:
Wir sind mit voller Power verlässlich für dich da.

WARUM IST ENERGIE GERADE SO TEUER?

Auf dem Energiemarkt ist aktuell Einiges in Bewegung. Infos zur Preisentwicklung, aktuellen gesetzlichen Änderungen sowie Hinweise und Tipps haben wir hier für dich aufbereitet.* Denn eins bleibt ganz beim Alten: wir sind mit voller Power verlässlich für dich da.

 

Kurz und Knapp:
Die aktuelle Situation

Die aktuelle Lage auf dem Energiemarkt ist eine historische Ausnahmesituation.

Schon im Herbst 2021 stiegen die Preise für Energie durch eine erhöhte Nachfrage. Warum?

  • Zum einen lag dies an der weltweiten konjunkturellen Erholung aufgrund der Entspannung der Corona-Pandemie
  • Zum anderen - wie in jedem Jahr - an der sich nähernden Heizperiode aufgrund der sinkenden Temperaturen

Durch die Auseinandersetzungen in der Ukraine spitzte sich die Marktlage weiter zu. Weniger Gas aus Russland führt zu hohen Beschaffungspreisen.

E WIE EINFACH, wie alle anderen Energielieferanten auch, kann sich den massiven Erhöhungen der Beschaffungskosten für Energie nicht entziehen - laut Daten der Leipziger Börse sind die Gas- und Strompreise im Vorjahresvergleich bis zu sechsmal höher. Daher müssen wir diese Kosten früher oder später an unsere Kund:innen weitergeben.

 

Ist meine Versorgung
gesichert?

Die kurze Antwort:

Ja, deine Energieversorgung ist gesichert. Trotz angespannter Lage musst du dir als E WIE EINFACH-Kund:in zum heutigen Zeitpunkt nach wie vor keine Sorgen um deine Versorgung machen.

Details zur Gasversorgung

Details zur Stromversorgung

 

Steigende Preise
Warum eigentlich?

Die kurze Antwort:

Die Handelspreise befinden sich auf einem historischen Höchststand.
Laut Daten der Leipziger Börse sind die Energiepreise im Vergleich zum Vorjahr um das Vier- bis Sechsfache gestiegen. Ein Anstieg, den wir als Energieversorger auf Dauer nicht abfangen und somit an Dich weitergeben müssen. Die Gründe für den Anstieg liegen maßgeblich an den Änderungen bei Angebot und Nachfrage, politischer Einflussnahme und nicht zuletzt auch den Wettereinflüssen.

Strom- und Gaspreise am Beschaffungsmarkt seit Jahresbeginn:

Die ausführliche Antwort

Was ist der Merit-Order-Effekt?

Steigt der Preis in allen Ländern?

 

Was bedeutet
EnSig?

Die kurze Antwort:

EnSig ist die Abkürzung für "Energiesicherungsgesetz". Es soll eine sichere Energieversorgung auch in Krisenzeiten gewährleisten.

Die ausführliche Antwort

Weiterführende Links

 

Warum gibt es
EnSikuMaV

Die kurze Antwort:

Die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (EnSikuMaV) regelt Maßnahmen zur Energieeinsparung im Gebäudebereich, also auch in deinen eigenen vier Wänden. Nach § 9 haben wir als Energieversorger die Pflicht, dir eine Vorstellung von deinem Energieverbrauch in diesem Winter und Einsparpotenzial aufzuzeigen.

Du siehst daher hier beispielhaft und mit Durchschnittswerten deine möglichen Einsparungen aufs Jahr gerechnet, wenn du deine Wohnung bzw. dein Haus um ein Grad weniger heizt und einen Vergleich zu den Preisen eines beispielhaften Grundversorger. Der Gesetzgeber rechnet mit 6% Ersparnis, bei einem Grad weniger heizen.

Beispielrechnung für Gasverbrauch eines Single-Haushalts (4.000 kWh)

Beispielrechnung für Gasverbrauch eines Paar-Haushalts (10.000 kWh)

Beispielrechnung für Gasverbrauch einer Familie / WG (20.000 kWh)

Die ausführliche Antwort

Weiterführende Links

 
 

Steuern &
Umlagen

Aktuell diskutiert die Bundesregierung über eine Änderung/Abschaffung der bereits beschlossenen Gasumlage (gemeint ist die Gasbeschaffungsumlage, die Gasspeicherumlage ist nicht betroffen). Sobald es eine endgültige Entscheidung gibt, werden wir dich hier informieren und auch mitteilen, was das konkret für dich bedeutet.

Welche neuen Umlagen gibt es?

Wie lange wird die Gasbeschaffungsumlage erhoben?

Wie lange wird die Gasspeicherumlage erhoben?

 

Was passiert mit der Mehrwertsteuer?

Beispielrechnung

Wir haben die einzelnen Fragen zur aktuellen Marktlage
auch in unserem FAQ gesammelt.

Was ist der Merit-Order-Effekt?

Der Anstieg des Gaspreises erklärt zum Teil auch den steigenden Strompreis. Zurzeit muss in Deutschland viel Strom in Gaskraftwerken produziert werden. Da Gas aber aktuell teuer nachgekauft werden muss, steigt auch der Strompreis.

Der starke Anstieg begründet sich dabei durch den „Merit-Order-Effekt“, durch den der sogenannte „Markträumungspreis“ festgelegt wird. Das heißt: Die nachgefragte Strommenge wird so lange mit dem erzeugten Strom aus den günstigsten Kraftwerken bedient, bis diese Menge nicht mehr reicht. Dann wird auch der Strom aus den nächstteureren Kraftwerken zum Bedienen der Nachfrage genutzt. Kann die Stromnachfrage gedeckt werden, ohne dass die teuersten Kraftwerke – aktuell Gaskraftwerke – zur Deckung beitragen müssen, bleibt der Markträumungspreis geringer. Müssen auch die teuersten Kraftwerke eingesetzt werden, steigt der Markträumungspreis deutlich.

Hierbei ist wichtig zu wissen, dass der Preis, mit dem das teuerste Kraftwerke die übrige Nachfrage bedient, auch der Preis ist, zudem die günstigeren Kraftwerke ihren Strom verkaufen. Also ein Preis, der für alle gilt.

Ist meine Stromversorgung gesichert? 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat im Juli 2022 eine Sonderanalyse des Stromnetzes und der -versorgung durchgeführt und kommt zu dem Ergebnis, dass "im Winter 2022/2023 ein sicherer Betrieb des Elektrizitätsversorgungsnetzes weiterhin gewährleistet ist" (Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz).

Du musst dir also als E WIE EINFACH-Kunde zum heutigen Zeitpunkt keine Sorgen um deine Stromversorgung machen.

Ist meine Gasversorgung gesichert?

Ja, deine Gasversorgung ist gesichert. Trotz angespannter Lage musst du dir als E WIE EINFACH-Kund:in zum aktuellen Zeitpunkt keine Sorgen um deine Gasversorgung machen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 23. Juni 2022 die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Dieser Notfallplan Gas kennt drei Stufen: Die Frühwarnstufe, die Alarmstufe und die Notfallstufe. Haushaltskund:innen unterliegen in allen Stufen einem besonderen Schutz. Wir befinden uns aktuell in der Alarmstufe.

Weitere Informationen zu dem Thema findest du auch bei der Bundesnetzagentur.

Was kann ich tun wenn ich die Preiserhöhung nicht bezahlen kann?  

Die veränderten Preise haben natürlich auch Einfluss auf deine Energiekosten und dadurch auch auf die Höhe deiner Abschläge.

Wenn du eine Preisanpassung von uns erhälst, musst du nichts weiter tun. Wir informieren dich rechtzeitig in einem separaten Schreiben über die neue Abschlagshöhe.

Wir als E WIE EINFACH prüfen ebenfalls fortlaufend verschiedene Maßnahmen, um dir bei Zahlungsschwierigkeiten ggf. Entlastung zu ermöglichen. Bitte setze dich frühzeitig mit uns in Verbindung und warte nicht bis zur Kündigungsandrohung.

Der Staat bereitet verschiedene Entlastungsmöglichkeiten vor:

Im September wird eine Energiepreispauschale von 300 € für alle Arbeitnehmer, Selbstständige oder Elterngeld-Bezieher ausgezahlt. Rentner:innen sollen zum 1. Dezember ebenfalls eine einmalige Energiepreispauschale von 300 € erhalten. Für Empfänger von Bafög und Wohngeld sowie Azubis, die eine Ausbildungshilfe beziehen ist ein Heizkostenzuschuss geplant. Informiere dich auf der Website der Bundesregierung über die Updates zu dem Thema. Den Link findest du unten bei "Weiterführende Links". Außerdem sind weitere Maßnahmen geplant. Zu all diesen Themen werden wir zeitnah unsere Website aktualisieren und dich auf dem Laufenden halten

Solltest du darüber hinaus finanzielle Hilfe benötigen, so findest du hier einige Anlaufstellen, die dir weiterhelfen können:

Die Verbraucherzentrale hat aktuelle Tipps und Informationen zum Umgang mit zu hohen Energiekosten.

Kostenlose Beratung per Telefon oder Online findest du bei der Schuldenhelpline und der Caritas.

Hier kannst du prüfen, ob du Anspruch auf Wohngeld hast: Wohngeldrechner

Wie lange wird die Gasspeicherumlage erhoben?

Aktuell gilt die Gasspeicherumlage bis zum Frühjahr 2025. Die Höhe kann alle drei Monate angepasst werden.

schwarzes Sofa mit Kissen und Decke vor einer Bilderwand

Gasverbrauch - Wie kann ich bei meinen Kosten sparen?

Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du bei deinen Gaskosten etwas sparen kannst.

Zu den Gasspartipps

Stromkosten - Wie kann ich meinen Verbrauch etwas senken?

Auch beim Strom kannst du durch kleine Maßnahmen deinen Verbrauch senken und Geld sparen.

Zu den Stromspartipps

Preiserhöhung?
Das kannst du tun!

Die veränderten Preise haben natürlich auch Einfluss auf deine Energiekosten und dadurch auch auf die Höhe deiner Abschläge.

Wenn du eine Preisanpassung von uns erhälst, musst du nichts weiter tun. Wir informieren dich rechtzeitig in einem separaten Schreiben über die neue Abschlagshöhe.

Staatliche Hilfe

Benötigst du weitere finanzielle Hilfe?

* Alle Angaben machen wir nach bestem Wissen und Gewissen. Die Marktlage verändert sich jedoch stetig und gesetzliche Novellen kommen hinzu. Alle neuen und relevanten Informationen werden wir schnellstmöglich auf unserer Website einfügen. Bitte habe Verständnis dafür, falls Informationen fehlen oder noch nicht vollständig erfasst sind.