Heizen mit Gas:
sparsam, effizient und umweltschonend

Bis zu 150 € Bonus*

Gas

Anzahl der m2 in deinem Haushalt
m2
Größe des Unternehmens
Jahresverbrauch in kWh
Jahresverbrauch in kWh

Etwa zwei Drittel der Deutschen heizen mit Gas. Dafür gibt es gute Gründe. Eine Gasheizung hat einen geringen Schadstoffausstoß und einen hohen Wirkungsgrad. Mit einer modernen Heizanlage lassen sich zusätzlich bis zu 30 Prozent der Heizkosten sparen.

Der Umwelt zuliebe

Moderne Heizungen verfügen über effiziente Brennwerttechnik. Damit heizt Du besonders sparsam und umweltfreundlich. Neueste Heiztechnik reduziert den Brennstoffverbrauch — Du sparst also nicht nur Geld, sondern produzierst auch weniger CO2. Wer noch umweltschonender heizen will, kann seinen Gas-Brennwertkessel durch eine Solarthermie-Anlage ergänzen.

Gewerbegas in Aachen

Bei der Heizungsmodernisierung sollten nicht nur die kurzfristigen Kosten, sondern auch die langfristigen Vorteile und Kostenersparnisse bedacht werden. Die Kosten beim Heizen mit Gas unterteilen sich in den Anschaffungspreis, die Instandhaltungskosten und die Brennstoffkosten. Der Preis für eine neue Gasheizung liegt zwischen 1.500 und 5.000 Euro. Zusätzlich kommen die Kosten für die Installation, die Inbetriebnahme und weitere Optimierungsmaßnahmen hinzu. Inklusive aller Kosten kann der Preis für eine Heizungsmodernisierung zwischen 1.900 und 9.000 Euro liegen. Eine jährliche fachgerechte Wartung hilft dabei, die Effizienz der Anlage zu steigern und Energiekosten zu sparen. Eine neue Heizungsanlage amortisiert sich im Schnitt nach etwa 6 Jahren. Die Kostenersparnisse beim Brennstoff machen sich jedoch bereits nach kurzer Zeit bemerkbar.

Preiswert heizen mit Gas

Mit unseren Gastarifen und einer modernen Heizanlage liegen die Heizkosten deutlich unterhalb derer einer Ölheizung. Heizen mit Gas ist damit eine der preiswertesten Lösungen. Ein weiterer Vorteil beim Heizen mit Gas: Du musst den Brennstoff nicht lagern. Moderne Gasheizungen sind kompakt und platzsparend. Du hast die Wahl zwischen Wand- und Standgeräten. Die Entscheidung hängt häufig von verschiedenen Faktoren ab wie die Beschaffenheit der Wände, die Raumaufteilung etc. Dein Heizungsbauer berät Dich dabei, welches Gerät für Dich am besten geeignet ist.

Heizung modernisieren und 10 Prozent Kostenzuschuss vom Staat erhalten

Heizen mit Gas kann sich bereits schon beim Heizungswechsel lohnen. Wer seine Gasheizung erneuern möchte, wird vom Staat mit Förderzuschüssen unterstützt. Wichtige Ansprechpartner sind dabei die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Mit dem KfW-Programm 152 erhältst Du einen zinsgünstigen Kredit für eine neue Heizung. Der Kredit kann dabei bis zu 50.000 Euro hoch sein. Auch ein Tilgungszuschuss ist möglich. Hinter dem KfW-Zuschuss 430 steckt ein Investitionszuschuss für Heizungsmodernisierungen. Dabei erhältst Du 10 Prozent der Investitionssumme und maximal 5.000 Euro zurück. Sollte eine Solarthermieanlage für Dich in Frage kommen, kannst Du von den Zuschüssen des BAFA profitieren. Eine Heizungsmodernisierung, die eine Solarthermieanlage beinhaltet, bezuschusst das BAFA mit bis zu 2.500 Euro.

Heizen mit Gas lohnt sich

Mit den günstigen Gastarifen von E WIE EINFACH kannst Du Deine Gaskosten klein halten. Wenn Du noch mehr Heizkosten sparen willst, ist eine Heizungsmodernisierung eine Überlegung wert. Vergleiche jetzt Deinen aktuellen Gasverbrauch mit unseren Tarifen und wir helfen Dir beim Gasanbieterwechsel!

Bestellhotline:
0800 4411800