Wie kann ich mit richtigem Heizen beim Gasverbrauch sparen? 

Die nachfolgenden Energiespar-Tipps zeigen dir, wie du richtig heizt, um deinen Gasverbrauch zu senken:

  • Stelle deine Gasheizung ein oder zwei Grad niedriger ein. In wenig genutzten Räumen auch gerne noch niedriger. Der Energieverbrauch kann sich nämlich schon bei einem Grad Unterschied um rund 6% reduzieren. Das hängt aber auch mit dem Energieverbrauch deiner Heizung zusammen. Eine moderne Anlage verbraucht in der Regel weniger Energie als ältere Anlagen. Beachte jedoch, dass es bei einer Temperatur von 15° und niedriger eine erhöhte Gefahr von Schimmelbildung gibt.
  • Solltest du deine Wohnung oder dein Haus verlassen, drehe die Heizung nicht komplett aus. Der Energieverbrauch, um die Räume bei deiner Rückkehr wieder hoch zu heizen, ist viel höher, als eine konstant niedrige Temperatur zu halten.
  • Bei vielen Heizungen kann an der zentralen Heizungsanlage eine generelle Nachtabsenkung eingestellt werden, so dass die Temperatur nachts automatisch leicht gedrosselt wird.
  • Prüfe, ob deine Heizkörper gluckern. Das ist ein Zeichen dafür, dass du sie entlüften solltest. Mit Luft im Kreislauf kann die Wärme nämlich nicht optimal über deinen Heizkörper in den Raum abgegeben werden.
  • Vergiss nicht, auch mal frische Luft in deine Räume zu lassen. Hier ist Stoßlüften zu empfehlen: Kurz das Fenster komplett öffnen ist energieeffizienter, als ein Fenster über einen längeren Zeitraum gekippt zu lassen.

Weitere Spartipps und sonstige hilfreiche, aktuelle Informationen findest du auch bei der Verbraucherzentrale.

Hat dir diese Antwort weitergeholfen?

79 hilft die Antwort