Die besten Reise Gadgets für den Urlaub

von Rob Vegas

Einfach nur die Hemden und die Badehose in den Koffer werfen und ab in den Süden fliegen? Im Jahr 2016 kann man dank smarten Gadgets den Stress im Urlaub minimieren. Ich habe mich einmal auf die Suche nach intelligenten Lösungen gemacht, welche auch ganz neue Möglichkeiten der Kontaktaufnahme bieten. Das hat mich sogar selbst überrascht.

Seien wir ruhig einmal ehrlich zu uns selbst. Urlaub hat meist nur in der Werbung wirklich mit Entspannung zu tun. Schon am Aiport geht der Akku im Smartphone zur Neige und die Rollen am Koffer quietschen lauter als die eigenen Kinder vor dem Abflug. Was wiegt eigentlich mein Gepäckstück? Wo ist nur wieder die Kofferwaage aus dem letzten Jahr? Haben wir daheim das Licht angelassen? Und wo ist eigentlich meine zweite Speicherkarte für die neue Kamera? Diese fünf Gadgets können Antworten liefern.

1. Der Solar Portable Charger von XD Design

Window Solar Charger XD Design

  Sein Telefon mit Solarenergie durch die Kraft der Sonne laden? Das ist doch ein alter Hut. Doch mit dem Solar Portable Charger von XD Design kann man nun das Ladegerät an jeder Fensterscheibe befestigen. Das erschließt dem nach Strom hungrigen Smartphone ganz neue Möglichkeiten, oder haben Sie schon einmal im Flugzeug auf der Reise nach Bali ihr Telefon über das Sichtfenster 20.000 Fuß über dem Erdboden durch Solarenergie geladen? Dank diesem smarten Charger ist es nun möglich. Willkommen in der Zukunft. Vor allem dürfte es ihren Sitznachbarn komplett aus den Socken hauen. Doch auf dem langen Flug können Sie dann gleich auch noch sein Tablet aufladen. So lernt man sich im Jahr 2016 kennen. "Entschuldigung? Könnten Sie mein Tablet ebenfalls über die Scheibe im A380 aufladen?".

 2. Mit YOYOPower daheim die Kaffeemaschine steuern

YoYoPower mit SIMKarte

  Hat man Kevin nicht zufällig allein zu Haus vergessen, so bringt einem YOYOPower die Kontrolle über das eigene Heim auch in fernen Ländern zurück. Dank Hauptadapter für die Steckdose kann man so auch unterwegs das Licht im Wohnzimmer steuern. Dazu wird eine SIM-Karte in den Adapter geschoben und sofort kann man via SMS und App daheim aus Mallorca die Lightshow starten und möglichen Einbrechern ein buntes Treiben in den eigenen vier Wänden vorgaukeln. Sogar die Temperatur kann man regeln und über zusätzlich erhältliche Adapter auch die Heizung steuern. Theoretisch könnte man auf diese Weise mitten in Tokio per SMS die Kaffeemaschine daheim starten. Nur sollte man vor dem Abflug Filter und Kaffeepulver vorbereitet haben. Das YOYOPower System kostet ca. 140 Euro. Zusätzliche Adapter sind für ca. 70 Euro erhältlich.

3. Avantree Neptune bringt die Party an den Strand

Avantree Neptune

 

Sommer, Sonne, Strand und Meer schreien förmlich auch nach guter Musik. Nur will man sicherlich im Urlaub den eigenen Akku vom Smartphone schonen, um daheim die Lieben mit Fotos und Anrufen zu beglücken. Hier sollte ein wasserfester Bluetooth-Lautsprecher nicht in der Reisetasche fehlen. Vor allem gibt es so eine Jukebox schon für ca. 40 Euro im Handel zu haben und gerade am Strand sollte man auf einen Spritzwasserschutz beim Kauf achten. Dank gummierter Hülle liegt das Gerät gut in der schwitzigen Hand, verträgt Stöße und kann selbst in der Wüste Gobi und auf der Luftmatratze im Pool für Partystimmung sorgen. Vorrausgesetzt man hat die richtige Musik dabei.

 4. Bluesmart - Dieser Koffer ist wirklich smart

Bluesmart One

  Der Bluesmart Koffer wurde durch die Crowdfunding Plattform Indiegogo finanziert und ist seinen Konkurrenten im Koffermarkt weit voraus. Dieser smarte Koffer verstaut nicht nur das Gepäck, sondern lädt auch dank einem integrierten Akkupack das eigene Smartphone am Flughafen auf. Forbes, die BBC und Travel Leisure+ haben den Koffer bereits getestet und sind begeistert. Vor allem kann man somit auch den eigenen Koffer weltweit orten, seine Reisedaten tracken und wird über die App gewarnt, falls jemand versuchen sollte das eigene Gepäckstück zu entwenden. Einen smarteren Koffer mit eigenem Gepäckfach für Elektronikgeräte wird man am Markt wohl kaum finden. Die Macher sind zudem sehr überzeugt von ihrer Erfindung. Jeder Käufer soll 100 Tage lang sein Geld zurückerhalten, sofern er nicht zufrieden mit dem Bluesmart sein sollte. Diese Innovation hat aber auch ihren Preis. Die Standardvariante kommt für 449 Euro daher. Eine Premium Version mit besseren Rollen und verbessertem Case schlägt mit 599 Euro in der Urlaubskasse zu buche. Dafür ist dann aber auch die digitale Kofferwaage schon im Handgriff integriert.

 5. Intenso Memory 2 Move speichert unterwegs die Urlaubsfotos

Intenso Memory 2 Move

  Mitunter möchte man die Fotos im Urlaub nicht nur mit seinem eigenen Smartphone machen, sondern nimmt gleich die gute Spiegelreflexkamera mit an Bord in den Flieger. Nur wohin auf der Trekkingtour durch Andalusien mit den vielen Aufnahmen? Schnell sind die Speicherkarten voll und Ersatz kann auf der Zugspitze schwer zu bekommen sein. Vor allem haben auch Kioskbesitzer in den Touristenzielen diese Not vieler Urlauber erkannt und bieten Speicherkarten zu horrenden Preisen an. Will man da immer gleich sein Notebook mitschleppen, darauf aufpassen müssen und jeden Tag die Bilder übertragen? Hier kann die Memory 2 Move Festplatte von Intenso helfen, weil sie nicht einfach nur ein simpler Massenspeicher mit einem Terabyte Speicherkapazität ist, sondern auch einen praktischen SD-Kartenslot integriert hat. So kann man die Speicherkarte einfach in den Schlitz stecken und auf Knopfdruck werden alle Fotos auf die Festplatte geschoben. Dabei werden die Fotos auch nicht auf der SD-Karte gelöscht, sondern erst einmal nur kopiert. Löschen kann sie der Nutzer dann immer noch selbstständig in der Kamera. Sehr praktisch für längere Fotoreihen und Videos im Urlaub. Kostet im Handel aktuell ca. 100 Euro.

 

Die Solar-Ladestation können Sie direkt im WIE EINFACH-Shop kaufen!

Gute Reise!



Artikel vom

von Rob Vegas

Seit 2003 im Netz unterwegs. Blogger, Digital Native, falscher Harald Schmidt
auf Twitter und neuerdings Papa mit Vorliebe für Gadgets.
...

Zurück