Sabrina Mazzeo/Unsplash

Die besten Podcasts auf Deutsch

von Christian Zeiser

Podcasts haben einige Jahre gebraucht, doch sie werden immer beliebter: Im Jahr 2017 hörten einer Studie zufolge bereits 15 Prozent der deutschen Bevölkerung mindestens wöchentlich einen Podcast, Tendenz steigend. Der Grund für die neue Popularität ist einfach auszumachen, schließlich sind Podcasts so etwas wie Netflix fürs Ohr: Man hört, was man will, wann man will und sogar wo man will, schließlich benötigt man nicht mehr als ein Smartphone. In den USA, wo Podcasts noch populärer sind, gibt es eine kaum noch überschaubare Anzahl von großartig gemachten Sendungen, doch auch in deutscher Sprache tut sich mittlerweile einiges. Hier sind unsere Favoriten.

Reisen Reisen: Raus hier

Michael Dietz und Jochen Schliemann sind viel unterwegs, und sie lieben es, von ihren Reisen zu erzählen. Mal entfleuchen sie dem deutschen Herbst – der eine nach Marokko, der andere nach Kalifornien –, mal tauchen sie tief in die Kultur und ins Partyleben Montenegros ein. Gemeinsam kommen die beiden Reiselustigen auf über 100 besuchte Länder. Wenn sie sich zusammensetzen und etwa eine Stunde lang über das Erlebte austauschen, möchte man am liebsten sofort ein Flugticket buchen. „Reisen Reisen“ macht Lust auf Abenteuer.

Fums & Grätsch: Spaß mit Fußball

Stundenlang über Fußball zu reden ist ein Hobby, dem Max Fritzsching und Michael Strohmaier wöchentlich frönen können. Glücklicherweise ist dann ein Mikrofon dabei, denn der so fundierte wie amüsante Talk der beiden macht sogar Spaß, wenn man sich gar nicht so sehr für Fußball interessiert. Häufig laden sie Kollegen aus Rundfunk und Presse ein, die dann ihrerseits ihren nur halbwegs ernst gemeinten Senf zur schönsten Sportart der Welt beisteuern. Den Podcast „Fums & Grätsch“ kann man hier für verschiedene Player abonnieren.

Alles gesagt: Jetzt mal Tacheles

Christoph Amend ist Chefredakteur des ZEIT-Magazins, Jochen Wegner leitet ZEIT Online. Gemeinsam setzen sie sich zu Interviews mit prominenten Menschen zusammen – und zwar so lange, bis der Gast das Gespräch beendet. Zum Auftakt ließ sich Grünen-Chef Robert Habeck drei Stunden mit den Beiden hin, auch FDP-Chef Christian Lindner bewies Sitzfleisch. Auch Sternekoch Tim Raue und Schauspielerin Nina Hoss waren schon zu Gast. Beim Hören fühlt man sich fast an Talkshows in den Achtzigern zurückversetzt, so fundiert und doch locker laufen die Interviews ab. Sogar Wein wird getrunken – doch, das gibt es noch. Zum Abonnieren einfach hier eine Episode auswählen, dort gibt es dann den entsprechenden Button für verschiedene Player.

Hotel Matze: Auf ein Bier mit …

Mathias Hielscher war einmal Bassist bei der Deutschpop-Band Virginia Jetzt!, heute ist er Herausgeber des Online Magazins „Mit Vergnügen“ und holt sich für seinen Podcast „Hotel Matze“ regelmäßig deutsche Musiker wie Jennifer Weist, Comedians wie Kurt Krömer, Fernsehfiguren wie Markus Kavka oder Anne Will und andere Kulturschaffende zum Interview. Bei Matze scheinen sich alle sehr wohl zu fühlen, denn selbst ein professioneller Darsteller wie Kurt Krömer lässt schnell die Maske fallen und plaudern aus dem Nähkästchen.

100 Sekunden Wissen: Schnell schlau

Was sind Smombies und warum gibt es für sie eigene Gehwege? Woher kommt der Begriff „Gardinenpredigt“? Und wie kommt es, dass der Erdboden sich unter bestimmten Umständen verflüssigen kann? Der Schweizer Radiosender SRF2 2 Kultur macht uns mit seinem Wissens-Podcast jeden Tag ein Stück schlauer. Dabei sind die Folgen nur wenige Minuten lang und können locker selbst während kurzer Busfahrten gehört werden. Teils fallen die Beiträge in die höchst unterhaltsame Kategorie „Unnützes Wissen zum Angeben“, mitunter geht es aber auch um sehr aktuelle und ernste Themen. Der Link zum Abonnieren des Podcasts versteckt sich in der rechten Spalte.

Artikel vom

von Christian Zeiser

Der selbstständige Journalist beschäftigt sich seit 15 Jahren mit smarter Technik.
Angefangen hat alles mit dem Thema "3 Megapixel: Digitalkameras werden erwachsen".
Heute verfolgt er interessiert die Entwicklung des Internet der Dinge.

Zurück