Wo finde ich meine Zählernummer?

Die Nummer deines Zählers findest du meist in der Nähe eines Barcodes. Sie ist gut sichtbar auf der Vorderseite. Der Zählerstand verändert sich, die Zählernummer nicht. Die Zählernummer ist ein eindeutiges Identifikationsmerkmal.

Hier sind beispielhaft ein moderner Zähler und ein alter Zähler, mitsamt Zählernummer dargestellt:


Befindet sich in deinem Haus nicht nur ein einzelner Stromzähler, dann identifizierst du deinen eigenen Zähler anhand der Zählernummer. Dafür vergleichst du einfach die Zählernummer auf dem Stromzähler oder dem Gaszähler mit der Zählernummer, die auf der Ablesekarte, auf deinen bisherigen Abrechnungen oder in deinem Vertrag mit E WIE EINFACH zu finden ist. Diese Nummer bildet die Grundlage der Energieabrechnung und ist daher auf jedem Schriftstück abgedruckt, welches du von E WIE EINFACH erhältst (z.B. Jahresrechnungen, Vertrag).

Den Stromzähler selbst findest du meist im Hausflur oder Keller in einem großen Elektroverteiler, bei den Hauptsicherungen. Die Gaszähler sind ebenfalls meist in Keller. Auf dem Zähler findest du die Zählernummer immer gut sichtbar auf der Vorderseite. Der Zählerstand dreht sich weiter oder zählt hoch, die Zählernummer nicht. Die Nummer befindet sich meist in unmittelbarer Nähe eines Barcodes und ist optisch vom Rest abgesetzt.

Besitzt du mehrere Zähler für verschiedene Teile des Hauses, dann achte umso mehr darauf, für jeden Zähler den richtigen Zählerstand anzugeben. Das Vertauschen der Zählerstände führt zu Problemen bei künftigen Abrechnungen. Achte außerdem darauf, dass die letzte Stelle des Zählerstandes eine Nachkommastelle ist und bei der Abrechnung nicht mit angegeben wird.

Hat dir diese Antwort weitergeholfen?

213 hilft die Antwort