Was ist ein Standardlastprofil?

Ein Standardlastprofil ist eine Kurve, die den durchschnittlichen Verlauf des Strom- und Gasverbrauchs für eine vordefinierte Kundengruppe, wie z.B. Haushaltskunden, innerhalb eines Zeitraums zeigt.

Das Standardlastprofil wird u.a. zur Berechnung des Gas- bzw. Stromverbrauchs bei Kunden mit einem geringen Verbrauch ohne eigenen Zähler angewandt.

Hat diese Antwort Ihnen weiter geholfen?

10 hilft die Antwort

Ähnliche Fragen

Was passiert, wenn mein tatsächlicher Strom- oder Gasverbrauch anders ausfällt, als bei Vertragsabschluss angegeben?

Am Ende des Verbrauchsjahres erhältst du eine exakte Jahresverbrauchsabrechnung. Sollte die Verbrauchsabrechnung mit einem Guthaben zu deinen Gunsten enden, überweisen wir dir den entsprechenden Betrag zurück.  Alternativ bitten wir dich, den ausstehenden Betrag per Überweisung zu begleichen. Liegt uns eine Einzugsermächtigung vor, buchen wir den Betrag von deinem Konto ab.
Zudem ...

Mein tatsächlicher Jahresverbrauch an Strom lag unter dem Mindestverbrauch. Was passiert nun?

 

Bei einigen unserer Stromtarife besteht ein Mindestverbrauch von 1.000 kWh pro Jahr. Details findest du in unserer Tariftabelle. Durch den Mindestverbrauch können wir dir diese Tarife im Allgemeinen günstiger anbieten als andere. Wenn dein Tarif einen Mindestverbrauch hat und du diesen nicht genutzt hast, müssen wir dir daher dennoch den Preis für den Mindestverbrauch in Rechnung ...

Was passiert, wenn mein tatsächlicher Jahresverbrauch an Gas kleiner oder größer ist als meine eingekaufte Paketmenge?

du musst nicht exakt die eingekaufte Paketmenge verbrauchen. Hast du weniger Gas verbraucht als in deinem Paket enthalten, bekommst du Geld zurück. Wir multiplizieren dazu die übrigen Kilowattstunden mit dem im Vertrag genannten Rückvergütungspreis. Diesen Betrag bekommst du rückerstattet. Hast du mehr Gas verbraucht als in deinem Paket enthalten, zahlst du die zusätzlichen Kilowattstunden ...

Wie wird die durch meinen Gasverbrauch erzeugte CO2-Menge je Kilowattstunde ermittelt?

Die Berechnung der CO2-Menge basiert auf der chemischen Analyse der Verbrennung von Erdgas (stöchiometrische Verbrennung). Durch diese Analyse lässt sich der sogenannte CO2-Faktor ermitteln. Er berechnet die Menge CO2, die entsteht, wenn du Gas im Wert von 1 Kilowattstunde verbrennst – zum Beispiel in deiner Gasheizung.

Der von E WIE EINFACH angesetzte CO2-Faktor beträgt 205 g je ...

Sind die kWh-Preise mengenabhängig?

Wir bieten unsere Energie in unterschiedlichen Verbrauchsgruppen an: Wer mehr verbraucht, bezahlt unter Umständen einen geringeren kWh-Preis als jemand, der wenig verbraucht. Der Preis kann sich also in den einzelnen Verbrauchsgruppen unterscheiden.

Bestellhotline:
0800 4411800