Nur für kurze Zeit: 60€ Prämie für deine Empfehlung ➔ Jetzt Freunde werben

Warum benötigt eine Wärmepumpe Strom?

Eine Wärmepumpe benötigt Strom, um angetrieben zu werden. Für die Wärmeerzeugung werden bis zu 80% der benötigten Energie aus der Umwelt (Luft, Wasser oder dem Erdreich) gezogen. Die restlichen etwa 20% wirken sich auf deinen Stromverbrauch aus. Diese Aufteilung hängt von vielerlei Aspekten ab, wie bspw.

  • dem Wärmepumpenmodell
  • der zu beheizende m2-Anzahl
  • dem Dämmstandard des Gebäudes
  • der Nutzung zur Warmwassererzeugung: ja/nein
  • den Außentemperaturen

Erd-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen haben generell einen niedrigeren Stromverbrauch als Luft-Wärmepumpen. Warum? Bei niedrigen Außentemperaturen benötigen Luft-Wärmepumpen mehr Strom, um die benötigte Wärmeenergie zur Verfügung zu stellen.

Hat dir diese Antwort weitergeholfen?

0 hilft die Antwort