Smarte Helfer im Familienalltag

Zwischen Berufstätigkeit und Familienleben haben Eltern heute so einiges zu leisten – gut, dass es mittlerweile kleine, technische Helfer gibt, die uns im Alltag unter die Arme greifen.

uberding

Montagmorgen, 6:30 Uhr: Ich tapse noch im Schlafanzug in die Küche, schenke mir einen Kaffee ein und gehe das erste Mal die To-Do-Liste für diesen Tag im Kopf durch: Frühstück vorbereiten, unseren eineinhalbjährigen Sohn Neon wecken, anziehen, füttern, seinen Snack packen, selbst duschen, Neon in die Kita bringen.

Dann: Ins Büro fahren, Mails beantworten, ein Meeting um 10 Uhr, ein Shooting um 13 Uhr, bevor wir Neon um 15 Uhr wieder aus der Kita holen, um den Nachmittag auf dem Spielplatz oder daheim mit Spielen zu verbringen, ihn baden, füttern, ins Bett bringen, bevor ich mich ab 19 Uhr nochmal von der Couch aus an die Arbeit mache.

Eltern-Sein fordert Organisationstalent

Eltern-Sein ist ein großes Geschenk, fordert aber auch Organisationstalent – gerade, wenn man wie mein Mann Thies und ich selbstständig arbeitet. Seit rund sechs Monaten beschäftigen wir uns auf unserem Lifestyle-Blog uberding nun deshalb intensiv mit dem Thema Smart Home. Seither steht in unserem Wohnzimmer die EinfachSmart-Base von E WIE EINFACH, mit der wir nach und nach immer mehr kleine Helferlein verbinden, die unseren busy Familienalltag vereinfachen – und verschönern.

Das fängt schon vor meinem ersten Montag-Morgen-Kaffee an: Seit kurzem haben wir im Schlafzimmer nämlich das smarte LED-Lichtsystem, das Philips Hue, installiert, das uns – gerade nach der ein oder anderen unruhigen Nacht mit Neon – dank der Einstellung „Frühaufsteherlicht“ besonders sanft in den Tag starten lässt.

Besser aufwachen

In dieser Einstellung simuliert Philips Hue morgendlich zum Aufwachen in unserem Schlafzimmer das eigentlich fehlende Morgenlicht von draußen und erleichtert uns so das Aufstehen. Eine echte Wohltat für müde Elternaugen! Einmal installiert, lässt sich das Lichtsystem einfach und bequem, auch im Zusammenspiel mit den anderen Geräten, über die gemeinsame EinfachSmart-App steuern und anpassen, ohne dass einer von uns aufstehen muss.

Und auch meinen ersten Kaffee gebe ich dank Smart-Home-Gadget jetzt vom Bett aus „in Auftrag“. Den unauffälligen Smart Plug von Bitron haben wir ganz einfach zwischen unserer Kaffeemaschine und der Steckdose angebracht. Hier reicht wieder ein Knopfdruck in meiner EinfachSmart-App vom Bett aus – und die Maschine brüht jetzt den Kaffee, noch bevor ich die Küche betrete. Das ist nicht nur unheimlich komfortabel, sondern spart auch wertvolle Zeit am Morgen, die ich jetzt mit einer längeren Kuschelzeit mit Neon vor der Kita nutzen kann.

Ein sicheres Zuhause für die ganze Familie

Dass es diesem kleinen Menschen, für den wir Verantwortung tragen, gut geht, steht für uns generell natürlich an erster Stelle. Deshalb sind Thies und ich auch große Fans von Gadgets, die uns sicherer fühlen lassen. So hat sich zum Beispiel das Raumklima-Gadget Healthy Home Coach von Netatmo als große Unterstützung für uns erwiesen, gerade während der Erkältungszeit. Wenn in der Kita alles hustest und schnieft, kann die richtige Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer Schlimmeres abwenden. Besonders cool: Das einstellbare Profil „Baby“ ist speziell für Kinderzimmer entwickelt worden, werden die für Kinder optimalen Werte über- oder unterschritten, werden wir über ein Licht- oder Pushsignal auf unserem Smartphone alarmiert. Außerdem lässt sich das Gadget in Verbindung mit smarten Heizkörpern über die EinfachSmart-App so programmieren, dass die Raumtemperatur automatisch angepasst wird, wenn ein für Kinder ungesunder Wert erreicht wird.

Aber auch der Rauchmelder von Bitron, der bei Rauchbildung nicht nur ein grelles Warnsignal in unserer Wohnung abgibt, sondern mir auch über die EinfachSmart-App eine Warnung auf mein Smartphone schicken kann, falls ich in der Eile etwa einmal vergessen habe, den Beikostwärmer auszuschalten, ist für uns eine wertvolle Unterstützung.

Bei all dem Trubel tagsüber, ist es uns wichtig, den Tag so zu beenden, wie er begonnen hat: Gemeinsam. Dabei hat der Play:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming von Sonos eine feste Rolle eingenommen. Wir sind echte Fans des satten Sounds und der Möglichkeit der Vernetzung mit diversen Streaming-Diensten. Ob Hintergrundmusik für letzte Mails oder das Lieblingshörbuch des Kleinen – mittlerweile läuft bei uns alles über diesen smarten Wlan-Speaker.

Dass all diese unterschiedlichen Funktionen zentral über eine App und einen Smart Home Base steuerbar sind, ist eine echte Erleichterung – und macht unseren Montagmorgen trotz Deadlines und To-Do-Listen zum Kinderspiel!

Bestellhotline:
0800 4411800