Toa Heftiba/Unsplash

Clevere Küchen-Apps

von Inga Paulsen

Das perfekte Frühstücksei, ein Weinratgeber, digitale Hilfe für eine leckere Resteverwertung und mehr: Diese Apps erleichtern den Küchenalltag.

Bring!

Kochen ist total angesagt, wenn bloß der lästige Einkauf nicht wäre. Die praktische Hilfe für Familien, WG’s und Singlehaushalte ist BRING! Die App ist leicht zu bedienen, übersichtlich und gibt einen guten Überblick darüber, wie es um den aktuellen Lebensmittelvorrat steht und was dringend gebraucht wird. Es können mehrere Einkaufslisten zur gleichen Zeit nach Kategorien angelegt werden. So haben Sie stets einen Überblick, was zum Beispiel noch für das Abendessen mit den Freundinnen fehlt und welche Produkte für den Bürokühlschrank besorgt werden müssen. Über eine Suchfunktion können Lebensmittel in gewünschter Menge per Fingertipp zu einer Einkaufsliste zugefügt werden. Auch die manuelle Eingabe einzelner Produkte ist möglich. Der Clou: Bring! Listen können gemeinsam verwendet werden. Dazu laden Sie einfach per Email weitere Nutzer ein. Die entsprechenden Shoppinglisten werden anschließend zwischen den beteiligten Personen synchronisiert. Für Android, iOS und Amazon Alexa, gratis.

Zu gut für die Tonne

Ein Drittel der Lebensmittelproduktion landet ungenutzt im Müll. Das sind in Deutschland rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr. Experten schätzen, dass 10 Millionen Tonnen davon vermieden werden könnten. Die Initiative „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft will genau dies mit Tipps zur Resteverwertung, Haltbarkeit und Lagerung von Lebensmitteln erreichen. Die dazu gehörige App für Smartphones und Tablets enthält ein umfangreiches Lebensmittellexikon mit Tipps zu allen Nahrungsmittelgruppen, der Einkaufsplaner erleichtert den nachhaltigeren Einkauf und spart nebenbei Geld. Toll für alle Hobbyköche und Feinschmecker: In der Rezeptdatenbank gibt es 340 Kochideen. Aktuelle zeigen zum Beispiel Sterneköche und prominente Kochpaten wie Sarah Wiener, Johann Lafer und Daniel Brühl, was man alles aus Resten zubereiten kann. Die kostenlose App ist kompatibel mit iPhone, i-Pod Touch und iPad ab iOS ab iOS 5.1 sowie mit Android-Smartphones und Tablets ab Version 2.3.3 ab 320 Pixeln Screenbreite.

Die perfekte Eieruhr

Jedes Ei ist anders. Weil das Volumen die Garzeit bestimmt, kommt man mit pauschalen Regeln meistens nicht zu seinem idealen Frühstücksei. Mit zu harten oder fast flüssigen Eiern ist jetzt dank der App „Die perfekte Eieruhr“ endlich Schluss. Sie basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und berechnet über eine Größen- und Gewichtmessung auf die Sekunde genau, die ideale Kochzeit. Dafür legen Sie das ungekochte Ei einfach auf Ihr Smartphone, stellen mit den Fingern die exakte Größe und Höhe ein und geben zusätzlich an, ob das Exemplar gerade aus dem Kühlschrank kommt oder Zimmertemperatur hat. Ihr Smartphone meldet Ihnen dann exakt, wann Sie das Frühstücksei aus dem Kochwasser nehmen müssen, damit es den gewünschten Gargrad erreicht hat. Für iOS-Geräte (iPhone XR, iPhone XS, XS Max), iPad Pro 9,7 Zoll, 10,5 Zoll, 11,0 Zoll und iPad Pro 12,9-Zoll. Preis: 1, 09 Euro im App Store.

Vivino

Mit dieser App wird man Teil einer weltweiten Wein-Community und kann die edelsten Tropfen entdecken, kaufen und nach dem Genuss bewerten. Vivino bietet Informationen über 9,2 Millionen Weine. Mit einem Klick erfahren Sie mehr über die edlen Tropfen von über 200 000 Weingüter. Schmeckt Ihnen ein Wein im Restaurant oder auf einer Party besonders gut, können Sie das Etikett einfach fotografieren oder den Namen bei Vivino eingeben, schon erhalten Sie alle relevanten Infos zu dem Rebensaft und finde auch gleich Bewertungen anderer Vivino-User. Auch Sie können mit wenig Aufwand ein Urteil über jeden verzehrten Wein an die Community weitergeben. Basierend auf Ihren Präferenzen erstellt Vivino ein persönliches Geschmacksprofil und sendet Ihnen neue Weinempfehlungen. Praktisches Extra: Über Vivino können die Lieblingsweine auch bestellt werden. Eine Weinkeller- Funktion gibt dabei Überblick über Ihren aktuellen Bestand. Für iOs- und Android, gratis.

Gewürz-App

Gewürze und Kräuter haben vielfältige Aufgaben in der Küche und der Ernährung: Sie unterstreichen den Eigengeschmack von Lebensmitteln, verändern und verbessern Aussehen und Geschmack der Speise. Mit der Gewürz-App reist der User mit einem Klick in die Welt von über 50 Aromen. Neben einem Bild zeigt jeder Eintrag Interessantes zu der Geschichte, der Verwendung des jeweiligen Gewürzes und zeigt harmonische Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Würzmitteln. Ein umfangreicher Rezeptteil mit regionalen, traditionellen, modernen wie auch internationalen Gerichten kann einfach nur als Inspiration genutzt oder durch eigene Rezepte ergänzt werden. Die Gewürz-App des bayrischen „Kompentenzzentrum für Ernährung“ ist kostenlos und für iPhone/iPad sowie Android-Geräte verfügbar.

Gesund vegan essen

Wer auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet, muss besonders darauf achten, dennoch optimal mit allen essenziellen Nährstoffen versorgt zu sein. Der amerikanische Mediziner Dr. Michael Greger hat das Prinzip „The Daily Dozen“ aufgestellt, mit dem Sie auf einfache Art und Weise eine gesunde und ausgewogene Ernährung sicherstellen können. Das „fitte Dutzend“ sieht vorgegebene Portionsgrößen aus verschiedenen, genau definierten Gemüsesorten, Hülsenfrüchten, Beeren, Obst, Leinsamen, Nüssen, speziellen Gewürzen, Vollkornprodukten sowie Getränken vor und schließt auch die tägliche Dosis Bewegung mit ein. Mit der dazugehörigen Smartphone-App können Sie einfach und schnell dokumentieren, welche Lebensmittel Sie über den Tag bereits gegessen haben und prüfen, welche Nahrungsmittelgruppen Sie vernachlässigt haben. So hilft Ihnen die App dabei, Ihre vegane Ernährung gesund, abwechslungsreich und ausgewogen zu gestalten. Für Android und iOs, gratis.

Artikel vom

von Inga Paulsen

Die Ökotrophologin und leidenschaftliche Köchin ist auch neuen Technik-Trends nicht abgeneigt. Ihr Motto: Je einfacher, desto besser.

Zurück

Bestellhotline:
0800 4411800