27 FAQs zum Thema Rechnung

Wird die fristgerechte Zahlung der Schlussrechnung versäumt, erhalten Sie eine fristgebundene Mahnung, die Sie an Ihre Zahlungspflicht erinnert. Sollten Sie dieser nicht nachkommen, behalten wir uns vor, den Zahlungseinzug durch einen...

Weiter lesen

Wird die firstgerechte Zahlung des Teilbetrages oder der Jahresrechnung versäumt, erhalten Sie eine fristgebundene Mahnung, die Sie an Ihre Zahlungspflicht erinnert. Sollten Sie dieser nicht nachkommen, behalten wir uns vor, Ihren Vertrag...

Weiter lesen

Nach Vertragsabschluss informieren wir Sie in Ihrem Begrüßungsschreiben über die Höhe und Fälligkeitstermine Ihrer monatlichen Teilbetragszahlungen. Sie erhalten von uns, nach den von uns Ihnen bekannt gegebenen Zeiträumen, eine Rechnung....

Weiter lesen

Netznutzung und Belieferung werden getrennt abgerechnet und daher hat der Lieferantenwechsel keinen Einfluss auf das Vertragsverhältnis und die Forderungen des Netzbetreibers.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
9 hilft die Antwort

Ihr Versorger ist berechtigt, Teilzahlungsforderungen an Sie zu stellen, solange Ihr Vertragsverhältnis besteht. Sobald wir eine Zustimmung von Ihrem Versorger erhalten haben, senden wir Ihnen ein Begrüßungsschreiben mit allen...

Weiter lesen

Sobald Sie Kunde bei E WIE EINFACH sind, wird Ihnen Ihr alter Stromversorger eine Schlussrechnung zusenden.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
0 hilft die Antwort

Wenn Sie vor der Mindestvertragslaufzeit kündigen, bekommen wir eben zu diesem Termin von Ihrem Netzbetreiber die bezogene Energiemenge mitgeteilt. Auf Basis dieser Mengen und diesem Zeitraum erhalten Sie dann unsere Rechnung.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
4 hilft die Antwort

Als registrierter Nutzer vom Kundenportal erhalten Sie Ableseaufforderungen, generelle Schreiben und Benachrichtigungen über Preisänderungen im Regelfall per E-Mail. Sie können die Versandart ändern: Klicken Sie dazu im Kundenportal auf...

Weiter lesen

Bevor wir eine Rechnung erstellen, bitten wir Sie, uns Ihren aktuellen Zählerstand mitzuteilen. In der Regel erhalten Sie einmal jährlich eine Rechnung. Die Ablesung zu dieser Jahresrechnung bezeichnen wir als Turnusablesung.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
54 hilft die Antwort

Sie können Ihren Zählerstand nicht nur direkt vor der nächsten Jahresrechnung, sondern auch zu einem gewünschten Termin ablesen. Dieser Zählerstand wird dann bei Ihrer nächsten Rechnung berücksichtigt. Wir bezeichnen diesen Zählerstand als...

Weiter lesen