EEG

Themen mit diesem Schlagwort
3 FAQs zum Thema EEG
Wie hoch fällt die EEG-Umlage aus?

Für das Kalenderjahr 2018 ist von den Übertragungsnetzbetreibern die bundeseinheitliche EEG-Umlage in Höhe von 6,792 ct/kWh ermittelt worden. Diese bildet einen Teil des Arbeitspreises, den Sie als Kunde für Ihren Strom bezahlen. Die Werte für die vergangenen Jahre finden Sie in der folgenden Übersicht:

2018: 6,792 ct/kWh
2017: 6,880 ct/kWh
2016: 6,354 ct/kWh
2015: 6,170 ct/kWh
2014: 6,240 ct/kWh

Weiter lesen

Was ist die EEG-Umlage?

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) schreibt vor, dass Strom aus erneuerbaren Energiequellen bevorzugt in die Stromnetze eingespeist werden muss. Die Übertragungsnetzbetreiber, die für die Infrastruktur der Stromnetze zuständig sind, müssen solchen Strom daher bevorzugt einkaufen. Die Einkaufspreise sind dabei ebenfalls per EEG geregelt. Die Netzbetreiber verkaufen den EEG-geförderten Strom

Weiter lesen

Was ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)?

Zusammenfassung
Das Erneuerbare-Energien-Gesetzt (EEG) soll den Ausbau von Energieerzeugungsanlagen vorantreiben, die erneuerbare Energien zur Stromerzeugung nutzen. Dazu zählen beispielsweise Windkraft- oder Solaranlagen. Das Gesetz regelt die bevorzugte Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und eine feste Vergütung dieses Stroms für seine Erzeuger.
Für Sie als Kunden macht sich

Weiter lesen