Zum Chat

Woraus besteht Erdgas?

Erdgas ist ein brennbares Naturprodukt, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt. Seine Zusammensetzung schwankt je nach Fundort beträchtlich. Hauptbestandteil ist aber mit bis zu 75-99 % immer Methan (CH4). Außerdem sind andere brennbare Kohlenwasserstoffverbindungen wie Äthan, Propan und Butan enthalten. Hinzu kommen, wie bei der Luft, Stickstoff (N2) und Kohlendioxid (CO2). Manche Erdgasvorkommen enthalten zusätzlich noch Schwefelwasserstoff (H2S) in unterschiedlich hohen Konzentrationen.

Erdgas hat schon durch seine chemische Zusammensetzung günstige Voraussetzungen für eine umweltverträgliche Nutzung. Das von Natur aus gasförmige Methan bietet mit seinem Atomverhältnis H:C = 4:1 beste Voraussetzungen für eine vollkommene Verbrennung und eine niedrige Kohlendioxidbildung. Erdgas hat von allen fossilen Energieträgern den geringsten Kohlenstoff- und den höchsten Wasserstoffanteil.

Speichern Abbrechen
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein