Erstellen und Aktivierung von mehreren Regeln und Situationen mit einem Endgerät

Mehrere EinfachSmart-kompatible Geräte können für Aktionen (z.B. Licht, Rolläden) in einer Situation zusammengefasst werden. Im Startbildschirm „Mein Zuhause“ können die Geräte einfach ein- und ausgeschaltet werden. Das Ein- und Ausschalten von Geräten können Sie auch über die Zeit- und Sensorsteuerung automatisieren. Diese Situationen finden Sie dann in der Kategorie „Automatisiert“ wieder.

Schlagworte
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
0 hilft die Antwort

Ähnliche FAQs

Sie sind EinfachSmart gestartet und haben bereits einige Geräte mit Ihrer EinfachSmart Home Base gekoppelt.

Sie können nun Situationen erstellen, einige Beispiele sind in Ihrer EinfachSmart App enthalten, diese sind vordefiniert. Sie können aber auch eigene kreieren. Eine bereits vordefinierte Situation zeigt auf was Sie tut und welchen Gerätetyp Sie hierfür brauchen. Es wird mindestens ein...

Weiter lesen

EinfachSmart basiert auf der Qivicon Technologie. Informationen zu allen Qivicon kompatiblen Produkten erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.qivicon.com/assets/Products/Uploads/QIVICON-Kompatibilitaetsliste.pdf

...

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
3 hilft die Antwort

Markisen, Rolläden und Jalousien können mit dem Unterputz-Rolladenaktor von eQ3 smart umgebaut werden. Der eQ3-Unterputz-Rolladenaktor ist für den Anschluss an Unterputzleistungen für Wechselspannungsmotoren für Markisen, Rolläden und Jalousien bestimmt und kann mit den entsprechenden Adaptern in Schalter gängiger Hersteller wie z.B. Busch-Jaeger, Gira, düwi integriert werden.  

Die vorhandene...

Weiter lesen

EinfachSmart loslegen: Sie benötigen zum Start die EinfachSmart Home Base (powered by Qivicon), einen direkten Internetanschluss und ein Smartphone, Tablet oder einen PC. Die EinfachSmart Home Base ist ein Bestandteil von EinfachSmart und vernetzt viele smarte Geräte verschiedenster Hersteller. Über die dazugehörige App können Sie von unterwegs auf Ihre EinfachSmart Home Base und die...

Weiter lesen

In Ihrem Alarmsystem wählen Sie aus,  welche Sensoren in welchem Ihrer Räume für Sie sicherheitsrelevant sind und somit als Alarmmelder arbeiten sollen. Sie teilen Ihre Räume in eine Warnzone und eine Alarmzone ein.

Die Alarmzone sichert das Innere Ihres Hauses ab und die Warnzone die Umgebung (z.B. Garten, Terrasse). Sie entscheiden zum Beispiel, dass bei einer Bewegung draußen in Ihrem...

Weiter lesen